Monatliche Beitragsgrundlagen-Meldung (mBGM)

Mit 1.1.2019 führt die Gebietskrankenkasse die monatliche Beitragsgrundlagenmeldung (mBGM) ein. Alle Meldungen erfolgen danach nur noch elektronisch. Dadurch sollte es zur Vereinfachungen kommen. Verbunden damit ist ein neues Tarifsystem, welches einfacher und zugleich flexibler sein soll.

Mit der neuen mBGM wird nun auch die Anmeldung der Dienstnehmer einfacher. Es ist nach wie vor die Anmeldung vor Dienstantritt notwendig. Es sind jedoch nur noch folgende Daten notwendig:

  • Dienstgeberdaten
  • Name Dienstnehmer
  • Versicherungsnummer Dienstnehmer
  • Tag der Beschäftigungsaufnahme
  • Voll-/Teilversicherung
  • Beschäftigungsbereich (Arbeiter, Angestellter, ...)
  • Beginn der betrieblichen Vorsorge
  • Freier Dienstnehmer oder nicht

Mit der ersten mBGM wird die Anmeldung bestätigt und ergänzt.

Die Umstellung auf die mBGM bringt auch ein Clearingsystem, um Differenzen zwischen den Meldungen und der GKK auszuräumen.

Weitere Informationen finden sie hier: mBGM

Unsere Mitarbeiterinnen helfen Ihnen gerne bei der Lohnverrechnung nach dem neuen System.

Mehr in dieser Kategorie: Auflösung Dienstverhältnisse »

                                     

nützliche Links:

BMF Berechnungsprogramme

Mindestangabenmeldung

App für die Mindestangabenmeldung

Registrierkassenpflicht - BMF

Die Links dieser Seiten wurden bei der Erstellung dieser Seite überprüft. Für die Inhalte dieser Seiten wird keine Haftung übernommen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen