Monatliche Beitragsgrundlagen-Meldung (mBGM)

Mit 1.1.2019 führt die Gebietskrankenkasse die monatliche Beitragsgrundlagenmeldung (mBGM) ein. Alle Meldungen erfolgen danach nur noch elektronisch. Dadurch sollte es zur Vereinfachungen kommen. Verbunden damit ist ein neues Tarifsystem, welches einfacher und zugleich flexibler sein soll. Mit der neuen mBGM wird nun auch die Anmeldung der Dienstnehmer einfacher. Es ist nach wie vor die Anmeldung vor Dienstantritt notwendig. Es sind jedoch nur noch folgende Daten notwendig:
weiterlesen ...

30. September

Vorsteuererstattung in EU-Mitgliedsstaaten bis 30.9.2018 Österreichische Unternehmer, die Vorsteuern des Jahres 2017 in EU-Mitgliedstaaten geltend machen wollen, haben bis 30.9.2018 Zeit, ihre Anträge ausschließlich elektronisch über FinanzOnline einzureichen. Grundsätzlich ist die Übermittlung der jeweiligen Papierrechnungen/Einfuhr­dokumente - bedingt durch das elektronische Verfahren und die Standardisierung des Erstattungsantrages - nicht mehr erforderlich.
weiterlesen ...

Wirtschaftliche Eigentümer Registrierungs Gesetz

Zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung wurde – in Umsetzung von EU-Recht - bereits im Juni des Vorjahres beschlossen, dass in Österreich ein Register eingerichtet werden soll, in das Rechtsträger ihre wirtschaftlichen Eigentümer einzutragen haben. Das Gesetz ist nunmehr mit 15.1.2018 in Kraft getreten. Die Meldungen sind bis 1.6.2018 zu machen. Strafen wegen Meldungsverstößen erfolgen lt. BMF ab 16.8.2018.
weiterlesen ...

Registrierkassenpflicht und Belegerteilungspflicht

Diese sind derzeit in aller Munde und die Verunsicherung ist groß. In der beiliegenden Sonder-Klienteninfo habe ich kurz die wichtigsten Informationen zur Registrierkassenpflicht und zur Belegerteilungspflicht für Sie zusammengetragen. Dieses Informationsschreiben gibt Ihnen einen Überblick über die derzeitige Gesetzeslage. Gerne beantworten wir persönlich alle Ihre Fragen zu diesem Thema, damit Sie Ihre Kraft und Energie für Ihr erfolgreiches Tun und an der richtigen Stelle einsetzen können. Eine individuelle Beratung kann…
weiterlesen ...

Auflösung Dienstverhältnisse

Ab 1.1.2013 gilt es für die Auflösung eines Dienstverhältnisses eine einmalige vom Arbeitgeber zu tragende Abgabe in Höhe von € 128,00 zu bezahlen. Diese Abgabe wird jedes Jahr volorisiert. Begründet wird dies - so wird es uns verkauft - unter anderem damit, dass das AMS erforderliche Maßnahmen für durch die Beendigung des (freien) Dienstverhältnisses arbeitslos gewordenen Personen finanzieren kann.
weiterlesen ...

Vorsteuerabzugsberechtigte Fahrzeuge

Grundsätzlich können Sie als Unternehmer für: Personenkraftfahrzeuge Kombinationskraftwagen Krafträder
weiterlesen ...

Auftraggeberhaftung

Auftraggeberhaftung für SV-Beiträge trat mit 1.9.2009 in Kraft.Mit dem AuftraggeberInnen-Haftungsgesetz wurden im Jahr 2008 neue Haftungsbestimmun-gen für Auftraggeber von Bauleistungen in das Sozialversicherungsrecht (ASVG) aufgenommen. Das In-Kraft-Treten dieser neuen Bestimmungen wurde aber davon abhängig ge-macht, dass die dafür notwendige technische Infrastruktur bei den Krankenversicherungsträgern vorhanden ist. Der Sozialminister hat nunmehr mittels Verordnung bekannt gegeben, dass diese Voraussetzungen ab September 2009 vorliegen und daher die Vorschriften ab 1. Septem-ber 2009 zu…
weiterlesen ...

Bestätigungsschreiben für Unternehmen ohne Dienstnehmer/innen

Nach dem Inkrafttreten des Auftraggeber/innen-Haftungsgesetzes hat sich herausgestellt, dass für Unternehmen ohne Beschäftigte besondere Regelungen vorzusehen sind. Daher wurde am 18.12.2009 die Richtlinie angepasst. Kurz zusammengefasst: Unternehmer, die Bauleistungen gem. § 19 Abs. 1 1a UStG erbringen und keine Dienstnehmer beschäftigen (somit keine Dienstgebernummer haben) können eine Bestätigung der zuständigen Gebietskrankenkasse (s.u.) beantragen.Die Bestätigung ist bis zum Ende des auf die Ausstellung des Bestätigungsschreibens folgenden Monates gültig.
weiterlesen ...

nützliche Links:

BMF Berechnungsprogramme

Mindestangabenmeldung

App für die Mindestangabenmeldung

Registrierkassenpflicht - BMF

Die Links dieser Seiten wurden bei der Erstellung dieser Seite überprüft. Für die Inhalte dieser Seiten wird keine Haftung übernommen.