GSVG Vorauszahlung

Bei Einnahmen-Ausgabenrechnern wird eine Vorauszahlung von GSVG-Beiträgen dann anerkannt, wenn diese in ihrer Höhe der voraussichtlichen Nachzahlung für das betreffende (laufende) Jahr entsprechen. Rechnen Sie mit einer Nachzahlung, können sie durch Zahlung einer freiwilligen Vorauszahlung von GSVG-Beiträgen den Gewinn reduzieren und damit eventuell nachteilige Progressionssprünge vermeiden.

                                     

nützliche Links:

BMF Berechnungsprogramme

Mindestangabenmeldung

App für die Mindestangabenmeldung

Registrierkassenpflicht - BMF

Die Links dieser Seiten wurden bei der Erstellung dieser Seite überprüft. Für die Inhalte dieser Seiten wird keine Haftung übernommen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen